Blumen, suizidale Blumenvasen und ich…Outfit of the day

Hallo meine Hübschen,

es liegt Frühling in der Luft, was nicht zuletzt am heute gewähltem Parfum liegt, Springflower von Creed. Optisch nimmt der Duft Gestalt in Form des Statementblazers von Fashionhero bei Tim Süssbrich an. Die Blumen als Statement, dass Business auch mit Blumen funktioniert und die schwarzen Lederhosen, als rockige Adoption bayrischer Traditionsbekleidung, machen klar, dass in München gerade Frühling herrscht. Businessoutfits jedes Mal auf’s Neue so zu stylen, dass man nicht in einer uniformierten Masse an Grau und Schwarz untergeht, ist schon eine Herausforderung an sich. Bisher habe ich mich mit Statementketten -Schuhen oder- Taschen dem Versuch hingegeben, mich selbst in einem Businessoutfit auszudrücken, der Rest dafür konservativ und unauffällig. Ich komme allerdings nicht umhin mich zu fragen, ob man nicht irgendwann unter den ganzen Kompromissen und dem gesellschaftlichem Versteckspiel sich den Gepflogenheiten anzupassen, nicht irgendwann mal verschwindet oder sich dann doch in der grauen Masse verliert. Da hilft auch ein hübsches Kettchen nicht mehr viel, einfach einmal rauszubrüllen, wer man ist. Diese besondere Teil aus der dem TV Format des letzten Herbstes von einem (vielleicht schon vergessenem) Tim Süssbrich scheint allerdings nur auf diesen Frühling gewartet zu haben, um zu schreien, hier bin ich. So charmant durch die aufgedruckten Blumen zu schreien, sei hoffentlich verziehen, denn unauffällig ist er nicht. Dafür aber farbenfroh und bunt, Mr. Carrieforshoes kann ihn nicht ausstehen und fast hätte ich ihn damals dich zurückgegeben. Wie gut, dass in Sachen Fashion doch meine Modeautarkie stärker war und das Ding im Schrank geblieben ist. Dann begleitet er mich eben ins Büro…

OOTD Blumenblazer

OOTD Blumenblazer

OOTD Blumenblazer

OOTD Blumenblazer

Der Look:

Statementblazer von Fashionhero by Karstadt inspired by Tim Süssbrich, Bluse  mit Nietenkragen von Mango (letzte Saison), Skinny Leather Pants von Vero Moda (2011), schwarze Boots von Zara Kids (Winter 2013), Uhr Modell 5055 von Michael Kors

Wenn auch nicht so ins Auge springend wie die Blumen auf dem Statementblazer, habe ich heute endlich mal einen kompletten Benefitlook samt AMU und Counturing/ Blush gezaubert und es nicht geschafft ein halbwegs brauchbares Foto davon zu machen…also noch einmal Nachsitzen und einen Benefitgesicht für Euch malern…ich denke übirgens über Blumenhosen nach und vor meinem geistigem Auge sehe ich schon Mr. Carrieforshoes Augenrollen und die begeisterten Gesichter meiner fabelhaften Freundinnen…aber was soll ich machen. Blumen sind eher eine seltene Erscheinung in meinem Leben, meine Vase hat aufgrund von Zwecklosigkeit Selbstmord begangen (ich war es wirklich nicht, sie ist einfach von allein runtergefallen!) und dazu kommt noch der tragische Umstand, dass ich keinen grünen Daumen habe. Eher schwarz, vermute ich. Zumindest habe ich sogar schon Kakteen fast umgebracht, die meine Mutter dann liebevoll aufgepäppelt und behalten hat. Kein Wunder also, dass ich diesen Blumenmangel mit einem Ausdruck in Sachen Fashion und floralen Düften entgegenwirke. Selbstanalyse beendet für’s Erste. Euch eine wunderschöne, blumige Woche…

XOXO,

CC

Ein Kommentar zu „Blumen, suizidale Blumenvasen und ich…Outfit of the day

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s