I’m a Carrie, not a Penny…Outfit for a date…

Hello there,

Single and fabulous…einige von Euch erinnern sich vielleicht noch. Die Leitessenz aus Sex and the City trifft gerade hervorragend auf den Punkt, was man als einen aktuellem Status in Sachen zwischenmenschlicher Beziehungen bezeichnen könnte. Und so ein Status wirft die ein oder andere Frage in Sachen „what to wear on a date“ auf. Nachdem schon der Blogtitel der legendären Serie gewidmet und davon inspiriert ist, möchte ich hiermit an das berühmte erste Date von Carrie und Big erinnern. The Naked Dress. Ich habe meines schon vor Jahren bei Zara gefunden und umgeändert, aber nie getragen. Bis zu diesem Tag. Definitiv ein Dating Dress. Rückenfrei. Nude. Und im Herbst zwingend notwenig mit (Web)Pelz zu tragen. Plus wenig Schmuck. Hunger darf man in speziell diesem Kleid auch haben, hat genug Luft und Spielraum ein Steak zu verspeisen anstatt im Salat zu stochern. Nur Pizza mit den Händen essen (wie sonst?!) sollte kleckerfrei ablaufen, da man sonst jedes Fleckchen sieht. Vollkommen fleckenfrei lässt sich übrigens mein neuester Lieblingsschinken verdrücken, Fenalår. Luftgetrocknete Lammkeule aus Norwegen, vorgestern entdeckt und sofort inständig angefangen spontan zu verlieben. In den Schinken. Würde ich glatt für Nachschub ganz umweltbilanztechnisch inkorrekt einfliegen lassen. Von der sinnlichen Angelegenheit des Essens noch zu der sinnvollen Angelegenheit der passenden Fussbekleidung…Die Highheels dürfen ruhig offen sein. Wenn es ein anständiger Kerl ist, holt er die Dame zuhause ab, setzt sie dort auch wieder ab und lässt sie sowieso keine 20 Meter auf offener Straße durch die Gegend laufen. Und er geht immer auf der Seite, wo die Gefahr lauert. Autos, Blicke, Fahrräder, Waschbären, Hundehaufen. Wenn es ein anständiger ist…der ist dann auch eines solchen Outfits würdig.

I am a Carrie, not a PennyDer Look:

Nudefarbenes Kleid aus Satin und Chffon von Zara und Fesselriemchen in Nude und Gold von Mango.

I am a Carrie, not a Penny

IMG_5891I am a Carrie, not a PennyAls Serienjunkie bediene ich mich gern mal der essentiellen Konflikte in den Serien, um zu vergleichen. Bei The Big Bang Theory landet Penny laut neuestem Stand der Dinge demnächst mit Leonard vor dem Altar. Carrie hingegen hat nach langem Drama, Theater und einem transkontinentalem Flug endlich ihren Big Moment. Und einen Mann, der eindeutig größer ist als sie und das auch in hohen Schuhen. Unbezahlbar. Wenn ich wählen dürfte, dann letzteres. Ich stehe ja auch zu meiner Vorliebe für Fleisch und ungewöhnlichen Schinken. Ehrlichkeit ist einer gesunden Erwartungshaltung und Reduzierung von Enttäuschungen übrigens äußerst förderlich. Auch wenn für das Leben außerhalb von Serien noch eine Leitessenz hinzu zu fügen wäre: All drama must remain on TV. Bis auf die Outfitinspirationen, die dürfen raus auf die Strasse und rein in die Singlewelt…fabelhaft.

XOXO,

Carrie

2 Kommentare zu „I’m a Carrie, not a Penny…Outfit for a date…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s