Reinigung…ein Ritual

….und zwar morgens und abends!

Bevor es ans Schminken geht, kommt erst die Pflicht. Und die noch größere Verpflichtung das Zeug vor dem Schlafengehen auch wieder runterzunehmen. Damit das auch gründlich zur Sachen geht, benutze ich auch gern Hilfsmittel. Morgens meinen kleinen Konjac Sponge (ca. 8€) und abends eine Ultraschall Gesichtsbürste.

Aber erst einmal zum Reinigungsprodukt. Ich habe einige Zeit damit zugebracht etwas passendes zu finden. Eigentlich hab ich ganz normale Haut, allerdings haben viele Produkte meine Haut ausgetrocknet. Bei Recherchen bin ich dann auf zu starke Tenside (vorzugsweise die allseits bekannten Sodium Laureth Sulfate) und höhere Konzentration an Glycerin als Übeltäter gestoßen. Bei einem Bummel durch den ortansässigen Bummel im Müller bin ich dann auf die Firma Regulat Beauty von Niedermaier Pharma gestoßen. Eigentlich eine Naturkosmetikmarke, die aber nicht so riecht :). Seitdem ist der Excellent Cleansing Foam (ca. 23€) mein absoluter Liebling. Macht sauber, fühlt sich gut an und lässt sich Dank Pumpspender super dosieren.

Und da ich Beautyprodukte aus Pflegereihen aus irgendeinem Zwang heraus einfach komplett haben muss, sind der passende Brillant Moisturizer und Gesichtstonic auch gleich mit ins Bad eingezogen, dazu irgendwann einmal mehr. Die Umstellung aus speziell diese Pflegeserie und die darauf folgende Entdeckung von Konjacsponge und Ultraschall Gesichtsbürste haben mein Hautbild komplett verändert, revolutioniert sozusagen. Kaum noch Unreinheiten, feineres Hautbild und gutes Gefühl, einen Schritt bewusster mit Kosmetik umzugehen.

So, nunmal zum Prozedere der Reinigung an sich. Morgens ist das Ritual relativ kurz und knackig: Schaum ins Gesicht einmassieren, erst mit Fingern, dann mit Konjacsponge. Abspülen, Schwamm auswaschen, ausdrücken und mit einem….jetzt kommt es…sauberen Handtuch Gesicht abtrocken, Schwamm auch. Fertig 🙂 Das mit dem Handtuch vergisst man ja gern mal. Ich wechsel sie alle 2-3 Tage aus.

Abends sieht das ganze aufwendiger aus. Erst einmal kommt das Augen Make up runter. Da ich nur wasserfeste Mascara verwende, schwöre ich (trotz zweifelhafter INCIs) auf den Clinique Take the day off Eye and Lip Remover. Dann folgt mit einwandfreien INCIs das Micellar Cleansing Water von Etat Pur. Entfernt schon mal grob die ganze Malerei vom Tag oder Nacht. Da das ja noch nicht reicht, kommt die meine Geheimwaffe, die Ultraschall Gesichtsbürste zum Einsatz. Da mir das Ding von Clarisonic eindeutig zu teuer ist, habe ich mir eine von Rio Soniccleanse besorgt. Kosten ca. um die 70€. Eine Minute später ist alles bltzeblank und bereit zum eincremen.

Gesichtswasser benutze ich ab und zu mal, von daher war es das auch schon mit den Reinigungsritualen im Gesicht.

Bleibt sauber,

XOXO

Sissi

20131003-120727.jpg

20131003-120829.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s